Wie wähle ich eine Couch für ein kleines Wohnzimmer?


Mit diesen Schritten findest du eine Couch für ein kleines Wohnzimmer – und auch für größere Räume.

Überlege, wie viele Personen darauf sitzen sollen

Es mag offensichtlich klingen, aber das Wichtigste zuerst: Entscheide, wie viele Personen auf deiner Couch Platz finden sollen. Das ist normalerweise die Anzahl der Personen im Haushalt plus eine Person

Gäste können problemlos auf Sesseln oder Esszimmerstühlen untergebracht werden. Es gibt also keinen Grund, für ein kleines Wohnzimmer eine größere Couch zu kaufen, als du im Alltag brauchst. Vom Zweisitzer bis zum 5 Sitzer Ecksofa lässt die Auswahl keine Wünsche übrig und sollte genau zu deinen Bedürfnissen passen.

Miss vorher genau, wie viel Platz du zur Verfügung hast

Bevor du die wunderschöne Couch kaufst, solltest du dir überlegen, ob sie für den vorhandenen Platz praktisch ist. Wenn du ein Wohnzimmer einrichtest, kannst du mit Klebeband den besten Platz für deine neue Couch auf dem Boden markieren. Gibt es genügend Bewegungsfreiheit um sie herum? Blockiert sie die Durchgänge des Raumes? Sieht sie zu groß aus? Passt ein Beistelltisch für Sofas noch daneben?

Spiele mit dem Klebeband herum und probiere vielleicht zwei kleinere Sofas oder ein größeres Sofa und einen Sessel aus, um zu sehen, was am besten funktioniert. Wenn du dich auf deinem Sofa hinlegen möchtest, überprüfe, ob du in die Schablone aus Klebeband passt. Zu deiner Information: Eine Couch mit einer Sitztiefe von mindestens 22 cm ist am bequemsten zum Kuscheln.

Wenn du zufrieden bist, miss die Formen, die du auf dem Boden erstellt hast – so erhältst du die maximalen Maße für dein neues Sofa oder deine neuen Sofas. Als allgemeine Regel gilt, dass dein Sofa nicht länger als zwei Drittel der Länge des Raumes sein sollte.

Wenn dein Wohnzimmer eher klein ist, sind es deine Flure oder dein Eingangsbereich wahrscheinlich auch. Miss die Breite der Türen aus und finde heraus, ob du die Couch deiner Wahl tatsächlich hineinstellen kannst. Einige Sofas können für die Lieferung in Teile zerlegt werden, also prüfe das vor dem Kauf.

Wähle den Stoff sorgfältig aus

Deine neue Couch soll nicht nur gut aussehen, sondern auch praktisch und langlebig sein. Wenn du Haustiere hast, ist ein Ledersofa wahrscheinlich nicht die beste Wahl, denn die Krallen können es zerkratzen oder sogar zerreißen.

Wenn du Kinder hast, solltest du dich für einen abwaschbaren Stoff entscheiden, der langlebig und leicht zu reinigen ist. Bestelle immer ein paar Stoffmuster – die es fast immer kostenlos gibt – und benutze sie nicht nur, um dir ein Bild von Farbe und Struktur zu machen, sondern auch, um das Reinigen auszuprobieren.

Überlege dir genau, welche Farbe die Couch haben soll

Wegen der Kosten, die mit dem Kauf einer Couch verbunden sind, kann es verlockend sein, sich für eine zeitlose, neutrale Farbe zu entscheiden, die immer funktioniert, egal wie du den Raum in Zukunft dekorieren willst. Hellere Farben können auch dazu beitragen, das Licht zu reflektieren und ein kleines Wohnzimmer größer wirken zu lassen.

Scheue dich jedoch nicht, ein Sofa in einer kräftigen Farbe für ein kleines Wohnzimmer zu wählen. Wenn du ein dunkles Samtsofa mit einem dunklen Farbschema im Wohnzimmer kombinierst, kann es den Raum gemütlich wirken lassen, anstatt seine Größe zu betonen. Ein dunkles Sofa mit einem bunten Rückenkissen für das Sofa kann ebenso für einen gemütlichen Kontrast sorgen und einladend wirken. Probiere dich aus und du wirst die richtige Kombination finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.